Ihr Urlaub im Ostseebad Schönhagen führt Sie in ein Stück intakter Natur. Fast unscheinbar zwischen Kappeln und Damp befindet sich der zu Brodersby gehörende Urlaubsort auf der Halbinsel Schwansen, der für Familien und Naturliebhaber als Geheimtipp gehandelt wird.

Hier finden Sie einen Ferienort direkt an der Küste, der ohne Bettenburgen und Remmidemmi auskommt und seinen Urlaubsgästen dennoch viel zu bieten hat.


Schwansener See

Der Schwansener See gehört zum Naturschutzgebiet Schwansener See zwischen Damp, Schönhagen und Dörphof, auf der Halbinsel Schwansen, an der schleswig-holsteinischen Ostsee.

Naturschutzgebiet Schwansener See

Der Schwansener See ist ein Binnensee mit einer Größe von 112 Hektar, der von einer schmalen Nehrung von der Ostsee getrennt ist. Er ist umgeben von einem geschlossenem Schilfröhrichtsaum. Das Naturschutzgebiet, das auch die Landschaft um den See beinhaltet, ist von Salzwiesen und landwirtschaftlich genutzten Weideflächen geprägt. Es ist Teil des Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000. Auf der Nehrung befindet sich ein Wanderweg, der Teil des Ostseeküsten-Radweg ist, und ein Informationszentrum des Naturschutzbund Deutschlands. Das gesamte Naturschutzgebiet hat eine Größe von 215 Hektar und reicht bis an den Ostseestrand heran.
(Quelle: Wikipedia)

Vogelwelt

Hier an Schlei und Ostsee finden Sie eine lebendige Vogelwelt. Am Schwansener See bestehen gute Chancen, Rotschenkel, Kiebitz, Brand- und Graugans zu beobachten. Auf dem Weideland findet man Löffel-, Schnatter- und Knäkenten und an den sandigen Ufern des Strandsees kann man sogar Sandregenpfeifer, Säbelschnäbler, Austernfischer und Zwergseeschwalben finden. Es lohnt sich hier überall, zu Spaziergängen und Wanderungen ein Fernglas mitzunehmen.

Sind Ihnen die Löcher an den Abhängen der Schönhagener Steilküste aufgefallen?
Das sind Kolonien der Uferschwalbe, der kleinsten Schwalbenart Europas. Die Vögel sind in Mitteleuropa nur noch sehr lückenhaft verbreitet und selten als Brutvogel zu beobachten. Hier in Schönhagen ist das möglich. Aber bitte nicht so nahe kommen. Die Tiere sind streng geschützt und dürfen nicht gestört werden.
Steilküste mit Uferschwalben an der Ostsee
Wenn es richtig heftig friert, dann zieht es einige Gesellen sogar in den Kappelner Hafen. Das Foto entstand im langen, frostreichen Winter 2009/2011, wo schwerlich Nahrung für die Wasservögel zu finden war. Sogar Graureiher und Kormorane fanden sich am Hafen von Kappeln ein, um von den frischen Abfällen der Fischerboote etwas Nahrung abzugreifen.
Kappeln: Graureiher und Kormorane

Unsere Wale


Die beste Voraussetzung, einen Schweinswal zu sichten, ist eine ruhige See, denn er liebt keine spektakulären Auftritte. Selten springt er aus dem Wasser. So sieht man in der Regel lediglich die Rückenfinne, die auf dem Wasser sichtbar wird, wenn der der einzige in der Ostsee beheimatete Wal zum Luftholen an die Oberfläche kommt. Mit einer rollenden Abwärtsbewegung und leichten Krümmung des Körpers verschwinden die Wale so unauffällig wie sie gekommen sind.
In den Sommermonaten kommen die Schweinswale öfter ins seichte Küstenwasser, um ihre Jungen hier zu bekommen. Aber auch zu anderen Jahreszeiten bestehen immer Chancen einer Sichtung, wenn man nur die Augen bei glatter See auf dem Wasser lässt.

Die Geltinger Birk


Das Naturschutzgebiet "Geltinger Birk" liegt an der nordöstlichen Landspitze Angelns, am Ausgang der Flensburger Förde. Es ist für Vogelbeobachter ein wahres Paradies, u.a. auch deshalb, weil hier eine der wichtigen europäischen Vogelfluglinien entlangführt. Im Laufe eines Jahres können rund 200 Vogelarten beobachtet werden, darunter auch wieder fast täglich der Seeadler.
Der Seeadler ist an der Ostsee zuhause
Eine Besonderheit auf der Birk sind die Wildpferde, Koniks genannt. Sie leben annähernd ohne menschliche Einflußnahme auf dem Gelände. Sie gehören, gemeinsam mit Highland-Rindern zu einem besonderen Beweidungskonzept.
Wildpferde an der Ostsee
Sie können eine Fahrradtour in die Birk unternehmen oder aber mit dem Auto zum Parkplatz an der Mühle Charlotte fahren. Von hier aus startet ein Wanderweg. Auf der anderen Seite der Birk steht wie gemalt der Leuchtturm von Falshöft und im Ort erhalten sie in einer gemütlichen Stube hausgebackenen Kuchen.
Leuchtturm Falshöft an der Ostseeküste








Fahrradfahrer finden in Schönhagen Unterkünfte direkt am Ostseeküsten-Radweg und können auf zahlreichen Routen die Landschaft zwischen Schlei und Ostsee erkunden. Mehr zum Urlaub mit dem Fahrrad